Haus König Albert im Königspark Dresden, Ferienwohnung Natur und Kunst

Ferienwohnung Natur und Kunst

Die 5-Sterne-Luxus-Ferienwohnung liegt mit einmaliger Aussicht über der Stadt Dresden mit Blick ins Erzgebirge, der Sächsischen Schweiz und nach Tschechien. (Fast) wie im Sanatorium.

 - VIDEO   
-  HAUSPROSPEKT  DOWNLOAD
- VOGELKONZERT AUF DEM BALKON
- LUFTAUFNAHMEN

Haus König Albert . Eingang
Urkunde 5 Sterne

In dem ehemaligen Sanatorium wurden 2018 Wohnungen vollständig neu und hochwertig gebaut. Das denkmalgeschützte Gebäude strahlt am Wachwitzer Höhenpark über den Weinbergen. Unten sehen Sie (von der Elbe aus gesehen) ganz oben auf dem Kamm des Berges rechts das rote Dach des Hauses König Albert. Und wie kommt es zu diesem Namen: Das Wettiner Königshaus kaufte die Weinberge, die heute im Wesentlichen durch den Wachwitzer Höhenpark umfasst werden.

Erholung wie ein König

(Fast) wie im Sanatorium.
Mitten im Wachwitzer Höhenpark, einem herrlichen Buchenwald, liegt der Königspark und das Haus König Albert mit unserem Appartement, ganz in der Nähe von Richard Wagners Lohengrinhaus, direkt an der Stelle, an der berühmte Maler Ludwig Richter oft gearbeitet hat, liegt dieses ehemalige Weidnersche Sanatorium. Das Haus steht unter Denkmalschutz. Sie werden sich wie im Sanatorium fühlen.
Als Gast des früheren Sanatoriums beschrieb Gerhard Hauptmann von diesem Punkt aus die Zerstörung Dresdens am 13. Februar 1945 und schrieb: "Wer das Weinen verlernt hat, erlernt es wieder beim Untergang Dresdens...” Viele berühmte Schauspieler und Künstler wußten den Ort der Erholung und als ruhigen Arbeitsort zu schätzen: Lilian Harvey, Camilla Horn, Lil Dagover und Fee Malten, der weltberühmte Clown Charlie Rive, Schauspieler/innen Magda Schneider, Grete Weiser, Willi Fritsch und Heinrich George, der Komponist Paul Lincke, der Dichter Stephan Hermlin u.v.a.m. Reihen Sie sich ein in diesen illustren Kreis.

Blick auf das Haus König Albert (rechts oben) von der Elbe

Johann Wolfgang Goethe (1800)

Natur und Kunst


Natur und Kunst, sie scheinen sich zu fliehen
Und haben sich, eh’ man es denkt, gefunden;
Der Widerwille ist auch mir verschwunden,
Und beide scheinen gleich mich anzuziehen.

Es gilt wohl nur ein redliches Bemühen!
Und wenn wir erst in abgemeßnen Stunden
Mit Geist und Fleiß uns an die Kunst gebunden,
Mag frei Natur im Herzen wieder glühen.

So ist’s mit aller Bildung auch beschaffen:
Vergebens werden ungebundne Geister
Nach der Vollendung reiner Höhe streben.

Wer Großes will, muß sich zusammenraffen;
In der Beschränkung zeigt sich erst der Meister,
Und das Gesetz nur kann uns Freiheit geben.


Foto unten: Haus König Albert mit der Ferienwohnung Natur und Kunst ganz oben über der Baumgruppe. Rechts im Wald Schloß Wachwitz.

Blick auf die Ferienwohnung vom anderen Elbufer

NOTIZEN FÜR UNSERE GÄSTE

Für Fragen: +49 (0)351 2683059 oder +49 (0)151 50672908

Preise:
-Die Preise errechnen sich aus einem saisonal unterschiedlichen Grundpreis
(ab 85€/Nacht), der auch auf Grund unterschiedlicher Bestimmungen über Provisionen von Portal zu Portal leicht verschieden sein kann. Sie finden die aktuellen Preise für Ihre Wunschtermine bei der Buchung. Dieser Grundpreis bezieht sich auf die Miete für 1-2 Personen mit einem Schlafzimmer . Jede weitere Person wird pro Nacht mit 25€ berechnet. 3-4 Personen erhalten dann ein zusätzliches Schlafzimmer. 5-6 Personen erhalten dann ein drittes Schlafzimmer. Bis zu zwei weiteren Personen kann Schlafgelegenheit im Wohnzimmer angeboten werden oder in den Schlafzimmern 2 und 3 kann ein Beistellbett hinzugefügt werden. Auf Wunsch kann auch bei einer geringeren Personenzahl für 25€ pro Nacht und Zimmer ein weiteres Schlafzimmer hinzu gemietet werden. Zum Beispiel wenn 2 Personen gern zwei verschiedene Schlafzimmer haben möchten. Gegen einmalige Gebühr steht auch ein Kinderhochstuhl, ein Kinderbett, ein Ställchen und Golfausrüstung zur Verfügung. 

Mindestanzahl von Übernachtungen: 4 Nächte.
Späteste Anmeldung vor Anreise: 2 Tage 
keine Haustiere
Wenn 30% Anzahlung geleistet sind, sind die Termine definitiv für Sie reserviert.


Kaution:
-
Wir bitten um Hinterlegung einer Kaution von 250 € für eventuell auftretende Schäden. Diese erhalten Sie  bis spätestens 7 Tage nach Abreise bei Schadensfreiheit zurück auf Ihr Konto. (Bitte Kontonummer angeben)

Beherbergungssteuer:
- Die Stadt Dresden verlangt von Gästen, die in Dresden arbeiten und eine Bescheinigung des Betriebes vorlegen können, von Schwerbeschädigten und von Kindern unter 18 Jahren keine Beherbergungssteuer. Bitte fordern Sie für die Befreiung die entsprechenden Formulare bei uns an. Für alle anderen Personen werden 6%  des für diese Personen anfallenden Preises als Beherbergungssteuer fällig. Das sollte eine Woche vor Ankunft überwiesen werden.

Stornierungsbedingungen:
Der Gast zahlt im Falle einer Stornierung nach der Reservierung 50 % des Gesamtpreises und im Falle einer Stornierung in den 7 Tagen vor der Anreise einen Betrag in Höhe des Gesamtpreises. Bei Nichtanreise des Gasts zahlt er einen Betrag in Höhe des Gesamtpreises.

Konto:
- Alle Beträge, die nicht über ein Portal bezahlt wurden an
das Konto der Ferienwohnung. (Bitte die Daten erfragen)

Hinweise und Bitten:

(die aufgeführten Regeln und die Hausordnung sind Teil der Mietvereinbarung)


- Wir bitten diese Wohnung und ihre Einrichtung mit Respekt zu behandeln.
- Dies ist eine Nichtraucherwohnung, mit Rücksicht auf die Nachbarn gilt das auch auf den Balkons. Rauchmelder in allen Zimmern zeigen Rauch mit 90dB an und sind nicht ausstellbar.

- Bitte halten Sie die Stille zwischen 22 Uhr und 7 Uhr ein.

Jeder Lärm ist mit Rücksicht auf die Nachbarn zu vermeiden. Insbesondere sollten die Balkons Orte der Ruhe sein.

- In der Wohnung bitte keine Schuhe mit harten, scharfen oder kleinen Absätzen tragen. Das Parkett wird es Ihnen danken und damit der nächste Mieter. Für die Not stellen wir Hotelpantoffeln zur Verfügung. (Schrank im Flur) Wenn Sie keine Schuhe tragen, wird es auch die Nachbarn unter Ihnen erfreuen.

- Partys sind nicht gestattet
- Bitte keine Gäste zur Übernachtung ohne vorherige Zustimmung des Vermieters.

- Die historischen Möbel im Flur bitte mit Liebe behandeln. Sie haben 200 Jahre ihren guten Dienst getan und würden sich freuen, wenn sie das noch für viele Generationen tun können. Sollten Sie sauber machen: Nicht mit dem Staubsauger oder mit dem Wischmop gegen die Unterkante.

- Sollte Ihnen etwas kaputt gehen, lassen Sie es den Vermieter wissen und versuchen Sie in Absprache mit dem Vermieter es zu ersetzen oder zu reparieren.

- Für alle technischen Apparate stehen Gebrauchsanweisungen zur Verfügung. (Küchengeräte in der Küche Schubfach unten links. Alle anderen Geräte und Möbel Wohnzimmer-Sideboard untere rechte Schubfächer)
- Die Baustelle auf der Rückseite des Hauses darf nicht betreten werden. Dort werden zur Zeit zwei weitere historische Gebäude in den nächsten Wochen im Innenausbau fertiggestellt.
- Es gilt für alle Mieter/Gäste rechtsverbindlich die Hausordnung
, die Sie im vollen Wortlaut neben dem Hausprospekt finden. (Auszüge siehe unten)
Demnach darf z.B. nichts vor der Wohnungstür abgestellt werde. Fahrräder nur im Fahrradraum in der Tiefgarage.
- Die Postkarten und Flyer am Ende des ausgelegten Heftes dürfen Sie gern verwenden.

Interaktion mit Gästen

Wenn ich vor Ort bin, werde ich meine Gäste gerne begrüßen. Da ich viel außerhalb Dresdens arbeite, lasse ich mich nach Möglichkeit vertreten. In jedem Fall bin ich jederzeit telefonisch erreichbar und reagiere kurzfristig auf hinterlassene Nachrichten. Zu jeder Zeit steht ein Schlüsselsafe zur Verfügung.

Schlüsselsafe:

- Der Schlüsselsafe befindet sich an der Türsäule der Malerstr. 28 (vier Häuser stadteinwärts): Schwarze Schutzblende runter schieben, Zahlenkombination eingeben, linken Schalter herunterdrücken und öffnen. Schlüssel entnehmen, wieder schließen bis der linke Hebel nach oben schnellt, Zahlenkombination verstellen, Schutzblende nach oben schieben. Der Code wird Ihnen rechtzeitig mitgeteilt. (Er wird nach jedem Gast verändert) Beim Zurücklegen umgekehrter Vorgang.


Schlüssel:

- Die Ihnen ausgehändigten Schlüssel sind Teil eines Schlüsselsystems. Bitte gehen Sie sehr behutsam damit um. Bei Verlust muss auf Ihre Kosten das gesamte Schlüsselsystem des ganzen Hauses auf Ihre Kosten ausgewechselt werden.

- Für die Garage erhalten Sie einen Transponder. Bei Verlust oder Beschädigung müssen wir Ihnen 40€ Rechnung stellen.


Müll:

- In der Küche gibt es eine Abfalltrennung: „gelbe Tonne“, Bioabfälle, Restmüll. Bitte trennen Sie entsprechend. Papier in den Papierkorb (in einem der Schlafzimmer). Entsorgen können Sie den sortierten Müll hinter dem Wandelgang in Richtung Fußgänerzugang zur Tiefgarage auf der rechten Seite in den Mülltonnen. Da ist auch eine Tonne für Papier und Pappe.
- Glas bitte sammeln und in einem Glascontainer in der Stadt entsorgen, oder in einer Tüte stehen lassen, wenn Ihnen die Entsorgung nicht gelingt. Nicht in die anderen Mülltonnen.


Tiefgarage:

- Es steht Ihnen Stellplatz Nr. 41 zur Verfügung. Entweder mit dem Transponder öffnen, den Sie von uns bekommen haben oder - wenn Sie den Schlüssel aus dem Schlüsselsafe haben - liegt dieser im Tischchen im Flur.  Bitte den Ausgang gleich neben dem Stellplatz benutzen. Das verschlossene Ausgangstor ist mit Ihrem Schlüssel am rechten (!) Schloss aufzuschließen.

Parken:
- Das Parken vor dem Haus ist nicht gestattet. Lediglich Ein- und Ausladen ist laut Hausordnung gestattet. Neben dem garantierten Platz in der Tiefgarage gibt es außerhalb des Geländes zahlreiche Möglichkeiten für kostenloses Parken.

Taschenlampen:

- Da einige Wege (vor allem von der Malerstr. kommend), teilweise (noch) nicht ausreichend beleuchtet sind, stellen wir Ihnen drei Taschenlampen zur Verfügung. Nehmen Sie diese mit, wenn Sie in Dunkelheit nach Hause kommen. Sie sind im kleinen Tischchen im Flur aufbewahrt.


Check-in:
- 15.00 Uhr ist der früheste Check-in. Bei besonderen Wünschen können Sie das mit uns überlegen, ob es evtl. früher möglich ist. Ab dieser Zeit ist check-in immer möglich, da wir einen Schlüsselsafe an dem Türpfosten der Malerstr. 28, 01326 Dresden haben, wenn wir zu Ihrer Anreisezeit nicht anwesend sind.

Check-out:

- 12.00 Uhr (Mittag) ist der späteste Check-out. Wenn nichts anderes abgesprochen ist, verschließen Sie die Schlüssel wieder im Schlüsselsafe Malerstr. 28 (rechter Türpfosten)

-  Gebrauchte Handtücher bitte auf den Grund.-  Kontrollieren Sie den Kühlschrank und nehmen Sie alle Essensreste mit. Bitte keine angebrauchten Packungen mit Lebensmitteln zurücklassen. Nur - wenn Sie wollen - die angegebene Grundausstattung ersetzen. -  Schauen Sie auch in den Badschränken noch einmal nach, dass nichts zurückbleibt.- Und bitte den Safe leeren und Schlüssel stecken lassen. -  Bitte die Abfalleimer ausräumen und Abfall entsorgen.- Unbedingt alle Fenster komplett schließen!!

Heizung:

- In allen Räumen ist Fußboden-Heizung. Wenn Sie eine Temperatur von 21 Grad haben wollen, ist die Einstellung am Thermostat (in jedem Raum - außer im Flur, der vom Wohnzimmer mit gesteuert wird - ist ein separates Thermostat) vorzunehmen und auf Stufe 3 zu stellen.
- Beachten Sie, dass es sehr lange dauert, bevor Sie Temperaturveränderungen bei Fußbodenheizungen bemerken können. Im Wohnzimmer und Schlafzimmer 1 gibt es einen separat zu regelnden Heizkörper, der nicht mit dem Thermostat verbunden ist.

Aircondition:
- Im Hauswirtschaftsraum befindet sich ein großer Ventilator und ein Heißlüfter, der natürlich auch als Ventilator brauchbar ist. Zusätzlich können Sie auf Nachfrage einen dyson pure cool me bekommen, der sowohl die Luft reinigt (99,95%) als auch etwas kühlt. Dazu gibt es eine Fernbedienung an der Sie die Zirkulationsstärke einstellen können, einen Timer - damit Sie das (geringe) Geräusch nicht im Schlaf stört und einen Knopf um den Ventilator schwenken zu lassen. Die Strömungshöhe können Sie direkt am Gerät an dem Außenring (siehe Zeichen) einstellen. Das Kabel immer direkt in eine Steckdose. Nie in eine Verlängerungsschnur. Sie können die Geräte in jedem Raum anschließen.


Bad:

- Wenn Sie geduscht haben: Eben bitte mal den Kneippschlauch benutzen und mit kaltem Wasser die Wände abspülen. Dann hat das Reinigungspersonal oder Ihr Nachfolger nicht mit Kalkbelägen zu kämpfen. Wenn Sie die Wände dann gar noch mit dem Abzieher abziehen, ist das allen eine große Hilfe.

- Nach dem Duschen und/oder Baden Oberlicht durch elektrischen Schalter öffnen (der funktioniert extrem langsam), (schließen nicht vergessen.) Im größeren Bad ist die Steuerung vielleicht ungewöhnlich: Erst Temperatur wählen (bei 38 Grad ist eine Sperre, die sich am Knopf aufheben läßt), dann an den Knöpfen wählen, ob Handdusche (rechter Knopf) (3fach verstellbar mit Knopf an der Brause), Schwallbrause (oben) (linker Knopf), Regendusche (oben) (mittlerer Knopf) gewünscht wird. Unter den Temperaturregler ist der Schaltknopf für den Kneippschlauch. Das Wasser kommt automatisch. Nochmals drücken und das Wasser stoppt automatisch.

- Bitte darauf achten, dass kein Wasser in den Flur läuft.


Wohnzimmer/Schlafzimmer:

-  Flecken auf Polstermöbeln und im Bett nur mit Küchenkrepp „aufsaugen“ und dann bitte dem Vermieter mitteilen. Wir werden das richtige Gegenmittel finden. Nur bei Rotweinflecken sollten Sie gleich handeln: Mit Krepp „aufsaugen“, Salz drauf streuen, wenn es vollgesogen ist, weg saugen. Dann mit Essig behandeln (natürlich mit farblosem) und Sprudelwasser hilft für den Rest.
Wenn Sie mit Kindern hier sind: In dem Hocker (Wohnzimmer) sind zahlreiche Tücher usw. zum abdecken.
-  Bitte an den Ton/TV-Anlagen keine Kabel umstecken.-  Bei der Benutzung des TV im Wohnzimmer erst Stereo-Anlage am 2. Apparat von unten einschalten. Der Ton kommt über die Stereo-Anlage und die Lautstärke kann dort oder über die Fernbedienung geregelt werden.

Schlafzimmer:
- Die Beleuchtung am Schrank kann nur mit der Fernbedienung eingeschaltet werden. Spezielle Kopfkissen (antiallergisch, Nackenstütze) liegen im Schrank oben. Bitte nutzen Sie den Kopfkissenbezug, den wir für Sie auf dem 80x80 Normalkissen bezogen haben,

-  Sollte es Ihnen zu kühl sein: Decken stehen zur Verfügung (im Schrank Schlafzimmer 1 und Dielenschrank)
-  Schlafzimmer 1 hat einen Fernseher mit DVD-Spieler (Öffnung an der rechten Seite). Gebrauchsanweisungen für alle Fernseher im Wohnzimmer im beschrifteten Schubfach.

Küche:
- Beschichte Pfannen bitte immer mit der Hand abwaschen, nie in die Spülmaschine. Nicht darin mit scharfen Gegenständen arbeiten. Eine längere Lebensdauer der Pfannen - und damit die Umwelt - danken es Ihnen.
- Beim Kochen Umlufthaube einschalten und Oberfenster mit Schalter öffnen (geht sehr langsam). Schließen nicht vergessen.
- Das Unterlicht unter den Schränken ist links unter den Schränken per Handbewegung schaltbar. Im Regal (rechts) ist der ebenfalls berührungsfreie Schalter auf der rechten Seite unter dem Brett.
- Niemals auf die Granitplatte steigen

Behindertengerecht:
-
Hauseingang und Weg zum Fahrstuhl sind ebenerdig. (Der zweite Türflügel läßt sich öffnen). Der Fahrstuhl hat folgende Kabinenabmessungen:  1,4 x 1,2 m, die lichte Breite der Kabinentür beträgt 0,9 m. Der Weg zur Wohnung ist ohne Schwellen. Alle Türen in der Wohnung sind 1m breit. Die Dusche im Badezimmer 1 hat eine Doppeltüre von 0,9m. An das Waschbecken kann man heranfahren, da kein Unterschrank eingebaut ist. Die Dusche im Bad 1 ist ebenerdig.  In den Duschen und an den Toiletten sind keine Haltegriffe. Eine Sitzerhöhung für die Toilette kann auf Wunsch zur Verfügung gestellt werden. Die Ausgänge zu den Balkons haben eine Stufe von 7cm aus bautechnischen Gründen.

Allergiker:
- Die Wohnung ist eine Nichtraucher-Wohnung. Das ganze Haus ist ein Nichtraucher-Haus.
- Die Wohnung ist Haustierfrei.
- Wir haben auf Wunsch den dyson pure cool me für Sie, der 99,95% der möglichen Belastung der Luft reinigt.
- Im Schlafzimmer 1 liegen Spezialkissen für Allergiker im Schrank.
- Schließlich war das Haus früher ein Sanatorium auch für Allergiker, da im Gegensatz zur Stadtluft hier direkt am Naturschutzgebiet eine grüne Lunge um Sie herum ist.

Safe:
Im Garderobenschrank finden Sie einen Safe mit Schlüssel. (Bitte bei Abreise nicht vergessen, den Safe auszuräumen und den Schlüssel stecken lassen.)


Erste Hilfe:
- Ein Erste Hilfe-Set befindet sich im Flur im Schrank. (Bitte Benutzung beim auschecken vermelden.)


Feuerlöscher:

Im Flur neben Eingang rechts.

WLAN:
Netzwerk: WLAN-4ML4UT Passwort: finden Sie im Heft für Besucher in der Wohnung.


Balkon:

-  Bei schlechtem Wetter und/oder Nichtbenutzung hilft es, die Liege zusammengeklappt auf den Tisch zu legen, die Auflage darüber, die Stühle heran zu schieben und die Abdeckplane darüber zu decken und festzuzurren.
-  Der Balkon ist eine Ruheplatz. Nehmen Sie Rücksicht auf die Nachbarn. Auf dem Balkon über Ihnen ist jedes lautere Wort zu verstehen.
-  Die Fensterläden helfen Ihnen, die Hitze draußen zu lassen. An der Außenmauer, hinter den Fensterläden ist eine Halterung, die Sie nur von unten nach oben drücken müssen, und sofort löst sich der Fensterladen von der Wand. Beim Schließen von innen mit dem Hebel verriegeln.

Garten:
-   Der Garten ist ein Gemeinschaftsgarten. Bitte beachten Sie dabei, dass Teile des Grundstücks am Haus Sondereigentum anderer Eigentümer sind und somit private Grundstücke.
-   Bitte informieren Sie sich auf der Zeichnung ganz unten. Dort sind de Flächen mit "privat" gekennzeichnet.
-    Zur Zeit gibt es noch keine Erlaubnis zum Grillen. Die Hausgemeinschaft muss darüber noch einen Beschluss fassen.

Foto unten: Der historische Schaufelraddampfer Diesbar vor dem Haus König Albert mit der Feienwohnung Natur und Kunst (ganz oben über dem Heck des Schiffes)

Die Elbe mit der Ferienwohnung Natur und Kunst

Auszüge aus der Hausordnung

Eigentümer, die Ihre Wohnung vermieten, haben diese Hausordnung als rechtsverbindlichen Bestandteil in den Mietvertrag aufzunehmen, was hiermit geschieht.

Im Einzelnen wird bestimmt:
- Die Hausbewohner haben die im Sondereigentum stehenden Räume sauber zu halten, für ausreichende Lüftung zu sorgen und alles zu unterlassen, was zu einer Beschädigung oder übermäßigen Abnutzung der Räume und Versorgungsleitungen, des Gebäudes selbst und der im gemeinschaftlichen Eigentum stehenden Teile des Hauses führen könnte. Sie haben die Fußböden sachgemäß zu behandeln und trocken zu halten. Jeder Schaden, der nicht durch normale Abnutzung entstanden ist, ist dem Verwalter alsbald mitzuteilen.
- Hausrat und sonstige Gegenstände der Hausbewohner dürfen in den im gemeinschaftlichen Eigentum stehenden Teilen des Hauses, insbesondere im Treppenhaus und in den Gemeinschaftsräumen sowie in den Technikräumen, nicht abgestellt werden.
- Das Parken auf dem Grundstück ist nicht gestattet. Im Königspark ist es nur auf den dazu vorge- sehenen Flächen (Stellplätze im Freien, zugewiesene Tiefgaragenstellplätze) gestattet.
- Das Reinigen von Gegenständen zum Fenster hinaus, im Treppenhaus oder auf den Außenanla- gen ist nicht zulässig.
- Hausarbeiten, Arbeiten in der Tiefgarage, im Freien und auf gemeinschaftlichen Freiflächen ruhestörende Arbeiten dürfen nur montags bis freitags zwischen 6.00 und 20.00 Uhr, samstags zwischen 8.00 Uhr und 13.00 sowie 15.00 Uhr bis 20.00 Uhr ausgeführt werden.
- Bei der Benutzung von Musikinstrumenten und von Tonübertragungs- und Tonwiedergabegeräten ist die Lautstärke (maximal 40dB) so zu gestalten, dass andere nicht belästigt werden. In der Zeit zwischen 21.00 Uhr und 7.00 Uhr darf die Nachtruhe durch die Benutzung dieser Instrumente und Geräte nicht gestört werden
- Falls bei schwerer Erkrankung eines Hausbewohners besondere Ruhe notwendig erscheint, haben die übrigen Hausbewohner darauf jede gebotene Rücksicht zu nehmen.
- Küchenabfälle, Kehricht und sonstiger Unrat gehören in die hierfür bestimmten Müllbehälter. Sie dürfen nicht daneben abgestellt und nicht in das WC oder Spülbecken entsorgt werden. Sperrige Gegenstände sind vor dem Einwerfen in die Müllbehälter zu zerkleinern.
- Benzin und andere feuergefährliche und explosive Stoffe dürfen im gesamten Anwesen nur mit ausdrücklicher feuerpolizeilicher Genehmigung gelagert werden.
- Der Verlust eines Haus- bzw. Wohnungsschlüssels ist dem Verwalter sofort mitzuteilen, da es sich um eine Zentralschließanlage mit Sicherungsschein handelt. Gegebenenfalls ist Verlustanzeige zu erstatten.
- Das Abstellen von Schuhen, Spielzeug, Kinderwagen oder anderen Gegenständen in den Treppenhäusern ist nicht gestattet.

Die Elbe mit der Ferienwohnung Natur und Kunst

Elbwiesen 

Blick vom Käthe-Kollwitz-Ufer auf die der Albrechtsschlösser (Albrechtsberg, Lingner-Schloss, Schloss Eckberg). V.l.n.r: Waldschlösschenbrücke, Saloppe, Müllers Weinberg, Schlösser Albrechtsberg, Lindner-Schloss, Schloss Eckberg, Dinglingers Weinberg, Villa Ardenne, Lusisenhof, Schwebebahn und ganz rechts: Ihre Ferienwohnung.

Elbwiesen, Albrechtsschlösser
Haus König Albert mit Rhododendron-Blüte im Gemeinschaftsgarten.
Blick vom Balkon der Ferienwohnung Natur und Kunst im Winter
Blick vom Gemeinschaftsgarten Ferienwohnung Natuer und Kunst im Winter auf Dresden

Grundrisszeichnung des Geländes mit Zeichen für Schlüsselsafe, Zufahrt und Einfahrt zur Tiefgarage, für Spielplätze, Gemeinschaftsgarten. (Achtung: private Teile beachten). Die Bushaltestelle ist eingezeichnet. Der Plan liegt auch in der Wohnung aus.

Lageplan